Sarah was a PhD student at the War Studies Department at King's College London until 2016. She holds an MA in Modern History from King’s College London and a BA in History and Comparative Religion from Ruhr University of Bochum, Germany. She has worked as an academic assistant for the International Consortium for Research in the Humanities, the Käte Hamburger Research Consortium, the CERES-Research Department and the German Historical Institute London. Currently she is a lecurer at the Historical Institut of the University of Postdam in the master's course War and Conflict Studies.

Sarah war bis 2016 Doktorandin am War Studies Department am King's College London. Sie hat einen Bachelor in Geschichtswissenschaften und Vergleichenden Religionswissenschaften von der Ruhr-Universität Bochum sowie einen Master in britischer Kolonialgeschichte vom King's College London. Sarah war wissenschaftliche Hilfskraft am Internationalen Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung, am Käte Hamburger Research Consortium, am CERES-Institut Bochum sowie am Deutschen Historischen Institut London. Derzeit unterrichtet sie im Masterstudiengang War and Conflict Studies am Historischen Institut der Universität Potsdam.

 

BA

Die moderne Autobiographie als historische Quelle

The use of contemporary autobiographies as historical sources (BA thesis in German)


MA

The Management of the Suez Crisis by the British Petroleum Company

Das Krisenmanagment von BP während der Suez-Krise (MA thesis auf Englisch)


PhD

 

 

 

 

The Role of History in the Making of Professional Identities - Occupational Motivations of British and German Army Officer Cadets in Comparison

Der Einfluss von Geschichtsvorstellungen auf die Berufsidentität britischer und deutscher Offizieranwärter - Berufsmotivationen im Vergleich (PhD Dissertation auf Englisch)


Research Interests/ Forschungsinteressen

Military Sociology and Military Culture                                            Militärsoziologie und Militärkulturen
Bundeswehr & British Army in the 21st century                              Bundeswehr & Britische Streitkräfte im 21. Jahrhundert
Recruitment, Retention and Military Training                                  Rekrutierung, Attraktions-Management und milit. Ausbildung
Civil-Military Relations in NATO Countries                                     Zivil-militärische Beziehungen in NATO Staaten
Military Cooperation                                                                             Militärkooperation
European Armed Forces                                                                       Europäische Streitkräfte
The changing Character of War and Military Missions                   Wandel im Bereich Kriegsführung und Auslandseinsätze


presentations/ Präsentationen

Center for Interdisciplinary Memory Research, 2009 (Bochum, Germany)
Fresh Perspectives on the Past, 2012 (Glasgow, United Kingdom)
53. Internationale Tagung Militärgeschichte, 2012 (Potsdam, Germany)
TRICCS-research group seminar, 2014 (London, United Kingdom)
Royal Military Academy Sandhurst, 2014 (Camberley, United Kingdom)
European Social Science History Conference, 2014 (Vienna, Austria)
Offizierschule des Heeres, 2014 (Dresden, Germany)
FES Workshop „Germany & Great Britain since 1914“, 2014 (London, United Kingdom)
56. Internationale Tagung Militärgeschichte, 2015 (Potsdam, Germany)
The International Applied Military Psychology Symposium, 2016 (Porto, Portugal)


publications/ Publikationen

„Sonderfall oder Nachzügler?, Die Bundeswehr im Kontext von Vergangenheitsdiskursen und Präsentationen in der Öffentlichkeit“ in: Heiner Möllers; Rudolf J. Schlaffer (eds.), Sonderfall Bundeswehr?, Streitkräfte im nationalen Perspektiven und im internationalen Vergleich (Berlin: Walter de Gruyter, 2014), 277-294.

"A lack of cosmopolitan substance: Considerations about the Swiss referendum to impose curbs on immigrants from the EU, a German perspective", in Strife (February 2014), http://www.strifeblog.org/2014/02/15/a-lack-of-cosmopolitan-substance-considerations-about-the-swiss-referendum-to-impose-curbs-on-immigrants-from-the-eu-a-german-perspective/

“The Difficulty of Remembrance in Germany”, in International Policy Digest (June 2015), http://www.internationalpolicydigest.org/author/sarah-katharina-kayss/

„Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen: Zum Geschichtsverständnis deutscher und britischer Offizieranwärter“, in Lange, Sven; Hagemann, Frank (Hrsg): Geschichtsbewusstsein in der Bundeswehr (forthcoming, autumn 2016)

"Eins und uneins in Europa, Sichtweisen deutscher und britischer Offizieranwärter auf Europas Zukunft, die Schatten der Vergangenheit und zukünftige Militärbündnisse", in Zeitschrift für Fragen der Inneren Führung (forthcoming).

 

"Offizierlaufbahn: Lebensabschnitt oder Lebensaufgabe? Sichtweisen deutscher und britischer Offizieranwärter auf ihre Ausbildung und Zukunft im Militär", in Zeitschrift für Fragen der Inneren Führung (forthcoming 2017).