gendering

gendering

Ich (Frau. f. weiblich), anders als
du (Mann. m. männlich), Geschlechterspezifik
du weißt schon: anders, (s)he
Forscher und Forscher_Innen wohlgemerkt
Sonderstellung (zusammen mit Behinderten)  

Emanzenzerstörungsquote:
Männer wollen nicht mehr stark sein
(stärkeres Geschlecht, papperlapapp – alle unterworfen heute)
Aber gut:    Gleichberechtigung
        alle arbeiten
        alle verdienen Geld
        alle machen Karriere
        alle tragen Babies aus
hups, nein

Milieu-Verstörung
nicht gendern:     revolutionär
        oder diskriminierend
        oder ignorant
        oder unzeitgerecht
        oder intolerant
        oder konservativ
ja. Konservativ.
huch: neues Schimpfwort
zusammen mit
        Tradition
        Normen
heute gibt’s
        Individualismus
        geistige Freiheit
        Selbstverwirklichung
        & angeblich Toleranz

jeder so wie er will –
aber Frauen bevorzugt, bitte!