Kontrafaktische Überlegenheit

Kontrafaktische Überlegenheit
Deutschland, Deutschland, Deutschland…mh.

was hat es damit auf sich: mein Land. mein Haus. mein Auto
dein Land. dein Haus. dein Auto
besser. schlechter. papperlapapp. Wen interessiert’s …

alles durcheinander, heute: Religionen, Rassen, Nationalitäten
soooooooooooooooooooo viel zu lernen: vor allem Vorurteile
böse. gut. bam. zurückgeblieben. fortschrittlich. bam.
richtig. falsch. bam. reich. arm. bam. clever. dumm – ALLE.

denken in Kategorien: immer – immer – immer – immer.
der eine hat’s dem anderen weggenommen…
ich und du und er und sie: ich bin, werde sein, du nicht, du stirbst
der Krieg: Konfliktlösung mit anderen Wegen. Quatsch.
wie pay-TV: immer unterhalten werden, das haben wir verdient

beobachten, ohne zu denken: immer - immer – immer – immer.
& das Einzige was wir lernen: alles ist FAKE, a-l-l-e-s
ER ist gar nicht so toll, SIE ist gar nicht so toll
heute heißt es nicht mehr: wissen, sondern: gut präsentieren
ich kann euch alles verkaufen,
wenn ich denn will ha ha ha

wenn zwanzig Aussagen keinen Sinn gemacht haben:
muss die einundzwanzigste stimmen. warum?
weil wir schnell müde werden,
weil alles so schnell gehen muss,
weil das alles so anstrengend ist,
weil Energie begrenzt ist –
wer sagt uns jetzt, was wir machen sollen?

Also mich wundert es nicht, dass die Schwachen
da wieder nach einem Führer verlangen

hups: schwach darf man glaube ich nicht sagen
also, die, die es schwer finden, es selbst hinzubekommen
                                                                                 … FAKE!